Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten Zwischenstand zum 17.6.2022

Hallöchen ihr lieben,
sorry etwas zu spät aber hier gehts drunter und drüber gerade – noch einen Zwischenstand nächsten Monat und dann ist die Challenge schon beendet.

Die Teilnehmer:

Ich lese: 32/60 (+3 (1 Ticket))

Golden Letters: 49/60 (2 Tickets

FräuleinIsbel: 5/60 

Streifis Bücherkiste: 55/60 (2 Tickets)

Bücher sind fliegende Teppiche: 21/60 (+2)

Lerchie bei Babsi: 25/60 

Taya´s crazy World: 19/60 (+1)

Bücher- Seiten zu anderen Welten: 46/60 (+2 (2 Tickets)

Anja macht ohne Wertung mit:
Anjas Buchstunden: 38/60 (+2)

noch 2 Monate, dann ist die Challenge schon vorbei! Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und die passenden Bücher für die letzten Aufgaben

Beste Grüße

Tomatenretter? Oder wie ich meinen Grünen Daumen suche …

Statt dem versprochenen Beitrag über die trockne Alpakawolle (ich wollte unbedingt ein Video machen und habe nach 6 Videos die ich gelöscht habe genervt aufgegeben und alles fertig bearbeitet, dass ich kein Material mehr hatte für Fotos oder ein neues Video) aber ich hab noch genug muss nur erstmal wieder waschen. Hab nur masssivst Nackenschmerzen grad und kann nicht viel machen. Auch mein Puzzle liegt brach leider.

Ich wollte euch von meiner Tomate erzählen, die ich hier beim Bioladen gesehen habe – mit sicher an die 20 Geschwister alle kurz vorm Sterben – Erde hart wie Beton seit Wochen sicher keinen Tropfen Wasser gesehen sie haben mir soooo leid getan und ich habe wenigstens EINE gerettet und mit genommen. So sah sie aus, wie ich sie geholt habe.

ich habe sie erstmal in eine Spüle mit Wasser gestellt und gegossen, damit die Betonharte Erde sich etwas lockert und dann umgetopft in neue Erde und einen größeren Topf. Die Wurzeln sahen super aus. Habe sie nun in der Sonne stehen und sie sieht sooooviel besser aus – gut den Ast unten wird sie noch abwerfen aber der Rest macht mir doch Mut!

ich habe auch noch selbst gezogene Tomaten Paprika und Gurkenpflanzen auf dem Balkon, habe aber wohl den falschen Zeitpunkt gewählt alles mickert etwas vor sich hin. Aber es ist mein erstes Mal und ich hoffe ich nehme die Erfahrungen nächstes Jahr mit und habe daraus gelernt. 😉

Wir haben einen Südbalkon mit direkter Sonnenbestrahlung von morgens bis spät abends – das kann auch nicht jede Pflanze ab mal sehen.

 

Ich halte euch auf dem Laufenden 😉 Würde mich sehr freuen, wenn wenigstens meine Rote Eiertomate, die ich gerettet habe Früchte trägt. ♥

 

 

 

 

Projekt – Alpakagarn, von der Rohwolle zum fertigen Garn – Part1

unbezahlte Werbung weil Markennennung

heute ist es soweit (nicht nur teste ich den Classic Edittor für meine Posts 😉 – ich nehme euch auch mit auf den ersten Teil der Reise vom Alpakavlies zum fertigen Garn.

Zuerst habe ich bei einem Alpakazüchter 2 Kilo (je 1 kilo grau und 1 weiss) Alpaka Vlies gekauft. Für alle die es interessiert – das ganze hat mich etwa 50Euro pro Kilo gekostet. Das klingt erstmal viel, aber wenn ihr mal im Netz schaut – fertige Alpakawolle kostet gerne mal 9 euro für 50gr. 😉

Ich mache hier an dieser Stelle SEHR gerne Werbung für den Züchter wo ich meine Fasern her habe – top geschnitten – top verpackt – kein nennenswerter Nachschnitt im Vlies und wirklich, ich meine WIRKLICH, traumhafte Fasern ohne viel Grünzeug oder so drin. Und meine beiden Tiere habe ich mir für nächstes Jahr gleich reservieren lassen – absolute Empfehlung. https://www.alpakazucht-siebenhirten.at/ 

Ein Blick in meinen Vliesbeutel hat das hier offenbahrt.

man sieht wunderbar den Crimp (diese Wellenartigen Haare) das ganze habe ich dann mit der Hand etwas luftig auseinander gezupft dann sieht es so aus

davon habe ich dann etwa 100gr mitgenommen und in ein Wäschenetz getan.

Das kommt in ein Waschbecken voll Fibre Wash – (das ist ein Mittel um Wolle und Fasern zu reinigen aus den USA) für das Waschbecken reicht ein Spritzer – 1/2 TL etwa. Dann die Wolle im Netz da rein legen und etwas unterdrücken. sieht nach 1 Sek so aus …

das ganze wird ne Weile drin liegen gelassen – nicht groß bewegen bitte dann verfilzt es. Nach 30 Minuten habe ich den Beutel rausgetan und noch einmal das Becken gefüllt – die zweite Ladung Wasser sah genau aus wie die erste, dann nochmal Wasser ablassen – Beutel raus und dann eine Ladung Fibre Rinse rein (das ist damit die Wolle oder Fasern nicht mehr so statisch aufgeladen sind und überall drankleben) (ähnliche Dosierung) und nur einmal kurz durchspülen.

Dann habe ich die Fasern in eine Salatschleuder getan und durch geschleudert zum trocknen und dann an einem sonnigen Platz auf dem Balkon auf einem Handtuch ausgebreitet und etwas auseinandergezupft. Gehe nun etwa Stündlich auf den Balkon und zupfe mehr auseinander – je trockner es wird desto besser sieht es aus. Nasses Alpaka ist ähnlich wie nasser Hund 😉

Wie es weiter geht, wenn es trocken ist erzähle ich euch in ein paar Tagen 🙂

Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten Zwischenstand zum 15.5.2022

Hallöchen ihr lieben,
wir haben heut den 15ten, das heisst es ist wieder Zeit für ein Challenge Update!

Die Teilnehmer:

Ich lese: 29/60 (noch 1 Buch für das erste Ticket im Lostopf)

Golden Letters: 49/60 (2 Tickets) 

FräuleinIsbel: 5/60 

Streifis Bücherkiste: 55/60 (2 Tickets)

Bücher sind fliegende Teppiche: 19/60 

Lerchie bei Babsi: 25/60 

Taya´s crazy World: 18/60 

Bücher- Seiten zu anderen Welten: 44/60  (2 Tickets)

Anja macht ohne Wertung mit:
Anjas Buchstunden: 36/60

noch 3 Monate, dann ist die Challenge schon vorbei! Viele von euch sind superweit und es werden wohl mindestens 5 User im Lostopf sein – das freut mich sehr !

Beste Grüße und einen schönen Sonntag

[Spinnprojekt] Combospin 1 – 2022 – Update

ich habe mittlerweile mehr als 3/4 der Fasern versponnen und habe paralell zu häkeln angefangen. Am Anfang hatte ich gestrickt (ich mag das Maschenbild VIEEEEEEL lieber bei gestricktem aber es geht einfach mit den Händen nicht mehr selbst Häkeln bringt mich an meine Grenzen. Daher wirds nun wieder ein Häkelcardigan. Aber diesmal werden Seitenteile und Rücken von unten komplett in einem Stück gearbeitet – für die Arme lasse ich dann 2 tiefe U frei oben und dann sehen wir mal wie es weiter geht 😉

Hier ist erstmal Horst-Dieter (Henkys) mein Spinnrad. der Tritt sieht etwas ramponiert aus habe ihn extra geputzt für das Foto weil ich immer immer barfuß spinne und das einen dunklen Fußabdruck hinterlassen hat, aber nun habe ich die Grundierung abgewischt und nun isses dort sehr hell da werd ich nochmal mit Öl rübergehen die Tage. Horst-Dieter ist mittlerweile 8 Jahre alt und war gut in Gebrauch.

hier sind 2 Spulen mit einem einfachen Faden fertig, die muss ich noch verzwirnen.

ich weiss, da würde noch mehr raufpassen, aber ich habe ein Henkys Rad und die sind bekannt dafür einen echt mächtig starken EInzug zu haben – wenn die Spule voller ist, kann ich es nicht mehr halten deshalb mache ich immer nur so wenig rauf. Ich denke ich habe noch die Menge für 1 Spule und dann wäre alles versponnen aber ich warte nun erstmal ob ich den Rest noch brauche, weil ich nicht sooo glücklich damit bin, es ist viel zu dick geworden und viel zu unsauber gesponnen – bin aus der Übung. Und wenn ich den Rest nicht brauche dann könnte ich den besser verspinnen für Stulpen oder so.

schaut noch unspektakulär aus (gestrickt wäre es 1mio mal schöner) aber es bringt nichts wenn ich die linken Maschen einfach nicht arbeiten kann vor Schmerzen 😦 Es kommt um den ganzen Cardigan am ENde noch ein breiter Rand so wie unten und dann wirkt das sicher schon ganz anders.

nebenbei habe ich noch ein Projekt für die Handspindeln (im Wozi dann – Horst-Dieter steht im Handarbeitszimmer) das spinne ich nähgarndünn und verzwirne dann 3fach um einen stabilen Faden zu bekommen. Das wird am Ende dann ein Tuch oder so mal sehen. Habe 200gr von dem Garn und werde wohl so 1400 Meter herausbekommen gezwirnt.

auf dem Bild könnt ihr sehen wie dünn es gesponnen ist. und den Glitzer sieht man sogar auch.

Ich bin sehr gespannt – mein Alpaka wurde heute versendet – es kommt aus Österreich (weia 20 euro Porto ey) hoffe es lohnt sich. Da muss ich dann erst waschen, (alpakas wälzen sich ja im Sand) dann zupfen säubern kämmen oder kardieren dann spinnen zwirnen nochmal waschen und daaaaaaann kann man mit viel Glück verarbeiten 😉 Bisher habe ich mit Alpaka nicht viel Glück gehabt und mein Garn wurde immer drahtig und hart ich werde mit diesem kleine Proben spinnen und alles anders bearbeiten um dann zu schauen wo mein Fehler lag – hab in einer Spinngruppe viele Tips bekommen. Auf diese Reise versuche ich euch mitzunehmen. Alpaka und Lama spinnen zu können war übrigens der einzige Grund weshalb ich spinnen lernen wollte. Das war mein oberstes Ziel – deshalb werde ich nun alles daran setzen mir meinen „erfüllbaren“ Wunsch zu verwirklichen und ein wirklich tolles Garn daraus spinnen. sobald es da ist gibts die ersten Fotos.

Liebe Grüße und ein schönes WE

PS bei euch WPlern – hab ihr das auch beim Gutenberg, dass ihr tippt und dann bis zu 2 minuten warten müsst, bis die Buchstaben auf dem Bildschirm erscheinen? ich krieg die Krätze hier

Lebenszeichen *winkt*

Hallöchen und Guten Morgen,

Hier war es eine lange Weile still, das lag daran, dass es mir gesundheitlich nicht sehr gut ging. Durch das Hormonchaos habe ich einen Rheumaschub bekommen – hatte 6 Jahre komplett ohne Medikamente keinerlei Beschwerden mehr. Da ich Kollagenose Typ Sjögren Syndrom habe (wurde 2016 diagnostiziert) hat es vorallem meine Augen erwischt. Ich konnte (kann) die schlicht nicht mehr mehr scharfstellen weil meine Augen so trocken sind, dass das nicht mehr funktioniert. Aktuell warte ich auf einen Termin in der Rheumaambulanz (der ist am 30.5.) leider sind die total überlaufen. Ich tropfe nun alle 30-60 min mit Tränenersatzflüssigkeit aber lange etwas ansehen kann ich immer noch nicht, brauche immer Pausen zwischendurch. Joa ich bin gesegnet mit ner Menge Autoimmunkrankheiten 😦

Während dieser Zwangspause habe ich mir überlegt, dass ich keinerlei Buchigen Themen mehr auf diesem Blog posten werde – mich stresst es total Verpflichtungen zu haben an Tag x Beitrag x zu verfassen – das geht manchmal einfach nicht weils mir mies geht und dann zieht sich das endlos dass mir alles über den Kopf wächst. OB der Blog überhaupt bleibt wird die Zeit zeigen, habe für 1 Jahr bezahlt, solange lass ich ihn auf jeden Fall, aber in der Zeit wird sich zeigen ob es reicht alle 2 Wochen oder so mal einen Beitrag zu bringen oder ob das zuwenig ist um einen Blog wirklich am Leben zu halten. So ganz möchte ich es eigentlich nicht lassen – aber deutlich reduzieren und vorallem von dem Zwang weg an Tag X Beitrag X machen zu müssen.

Die Challenge beende ich auf jeden Fall regulär im August (war doch August oder?) aber das werden die einzigen buchigen Themen sein, ich ziehe mich aus sämtlichen wöchentlichen Aktionen zurück. Ich werde aber versuchen meine Handarbeitsthemen zu lassen – falls es niemanden von euch interessiert, dann für mich, dass ich einmal sehe was ich alles geschafft habe in einem Jahr. Wobei es sicher interessant wird, ich habe 2 Kilo Alpaka Schur bestellt – die direkt wie vom Tier geschoren zu mir kommt – ich würde euch am kompletten Prozess vom „Fell“ zur Jacke oder zum Tuch teilnehmen lassen und alles dokumentieren. Die Wolle stammt unter anderem von einem Champion mit mehrfacher Auszeichung bestes Vlies.

Ich bin bemüht bei euch weiterhin regelmäßig vorbeizuschauen, ich habe euch nämlich lieb gewonnen in dieser Zeit – aber manchmal schaffe ich es einfach nicht – seid bitte nicht böse wenn es mal so ist.

Okay das soll nur eine Erklärung für die letzten Wochen sein – es folgt nachher noch ein Beitrag über meinen Spinn Fortschritt am Combo Spin und dem angefangenen Projekt, welche sich daraus häkel.

Ich wünsche euch ein schönes ruhiges WE und lasse liebe Grüße da

[Aktion] Weekly Reading #3

bei Rina habe ich diese Aktion von Roxxie gesehen. Es ist im Grunde eine Fortsetzung der alten Dienstags Aktion von Schlunzenbücher, wo ich immer gerne mit gemacht habe. Dafür streiche ich dann meine Mittwochs Aktion Mittendrin Mittwoch da 2 Tage in Folge meist eh nur das selbe Buch vorgestellt werden würde.

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

ich bin in den letzten Zügen des 2ten Bandes der Paper Reihe – bin eigentlich durch aber leider eingepennt gestern und muss die letzte Std nochmal wiederholen.

Diese Royals werden dich ruinieren …

Seit Ella in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der fünf Royal-Söhne echte Gefühle zulassen.

Wie groß seine Liebe ist, merkt er allerdings erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden und ihr Herz zurückerobern können?

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich habe das Hörbuch bei bookbeat und bin bei 92%
Er ist in einem Privatzimmer – in dem es aber kein Bett für Dich gibt!

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Das oben ist ein Zimmer innem Krankenhaus und hat absolut nix sexuelles auch wenn es sich so anhört. Teil 1 habe ich geliebt in Teil 2 ist mir Ella nur noch auf den Senkel gegangen dieses kindliche hin und her – ja ich lieb Dich aber ich lass Dich schmoren weil Du ja so böse warst hat mich echt fast aggressiv gemacht – trotzdem will ich wissen wie es endet hoffe der dritte Band den ich noch nicht kenne holt mich wieder aus dem Tief sonst brech ich am Ende doch noch ab.

Bei welchem Buch hast du als letztes Rotz und Wasser geheult?

oh ich bin extrem emotional und heule seeeeeeehr schnell auch beim Fernsehen (ich schau ja eigentlich nicht aber Männe hat den Kasten immer laufen leider) Ich heule bei Büchern auch leicht aber so richtig zerstört und als bebendes Etwas zurück gelassen hat mich – oh wunder ein New Adult Buch – immer noch ungeschlagenes Jahreshighlight 2021 – Emma Scott – Between your Words